Sonntag, 17. August 2014

SuB am Samstag #4

Schon wieder ist der Samstag fast vorbei. Also noch schnell, bevor der Tag rum ist ...

Ich mache es wie die letzten Wochen und stelle euch wieder folgendes vor:
- 1 E-Book von meinem SuB
- 1 Taschenbuch oder gebundenes Buch von meinem SuB
- 1 Buch von meinem SaB (= Stapel angefangener Bücher)




Titel: Greywalker
Autor: Kat Richardson
Genre: Urban Fantasy
Format: Taschenbuch
Sprache: englisch
Klappentext: Harper Blaine was your average small-time P.I. until a two-bit perp's savage assault left her dead for two minutes. When she comes to in the hospital, she sees things that can only be described as weird-shapes emerging from a foggy grey mist, snarling teeth, creatures roaring.
But Harper's not crazy. Her "death" has made her a Greywalker- able to move between the human world and the mysterious cross-over zone where things that go bump in the night exist. And her new gift is about to drag her into that strange new realm-whether she likes it or not.


Das Buch liegt schon ziemlich lange auf meinem SuB. Ist wohl eine dieser sogenannten SuB-Leichen. Sollte ich wirklich endlich mal lesen. 

Titel: Silo
Autor: Hugh Howey
Genre: Sci-Fi, Mystery, vielleicht Dystopie
Format: E-Book
Sprache: deutsch
KlappentextSeit Generationen leben die Menschen unter der Erde. Was aber, wenn das Leben im Silo nicht das ist, was es zu sein scheint? Was, wenn der Blick nach draußen nicht durch eine Scheibe, sondern auf einen Bildschirm fällt? – Dann wird Neugier lebensgefährlich. Selbst für Juliette Nichols, die für die Sicherheit im Silo verantwortlich ist ...
Drei Jahre nach dem mysteriösen Tod seiner Frau Allison setzt Sheriff Holston seiner Aufgabe ein Ende und entschließt sich, die strengste Regel zu brechen: Er will das Silo verlassen. Doch die Erdoberfläche ist hoch toxisch, ihr Betreten bedeutet den sicheren Tod. Holston nimmt das in Kauf, um endlich mit eigenen Augen zu sehen, was sich hinter der großen Luke befindet, die sie alle gefangen hält. Seine Entdeckung ist ebenso ungeheuerlich wie die Folgen, die sein Handeln nicht zuletzt für seine Nachfolgerin Juliette hat … 

Das Buch wurde mir mal von einer Art Newsletter als Sci-Fi Geheimtipp vorgeschlagen. 8,99 € fand ich aber für ein E-Book recht teuer. Deshalb habe ich das Buch nicht weiter beachtet. Ein paar Wochen später gab es eine Kostenlos-Werbeaktion dafür. Da habe ich zugeschlagen. Bin mir nicht sicher, ob es etwas für mich ist. Klingt zwar interessant, aber ich habe immer gern eine Liebesgeschichte dabei, zumindest am Rand. Keine Ahnung, ob das hier der Fall ist. Kennt das Buch jemand?

Titel: Touched by an Angel (Buch zur Serie Doctor Who)
Autor: Jonathan Morris
Genre: Sci-Fi
Format: Gebundene Ausgabe
Sprache: englisch
Klappentext"The past is like a foreign country. Nice to visit, but you really wouldn’t want to live there."
In 2003, Rebecca Whitaker died in a road accident. Her husband Mark is still grieving. He receives a battered envelope, posted eight years ago, containing a set of instructions with a simple message: "You can save her."
As Mark is given the chance to save Rebecca, it’s up to the Doctor, Amy and Rory to save the whole world. Because this time the Weeping Angels are using Mark himself as a weapon to change history. Will the Doctor stop mark or will the angels feast?

Das Buch habe ich mal angefangen. Es war auch interessant und die Charaktere gut dargestellt. Aber ich habe es trotzdem schnell wieder weggelegt. Habe das Buch relativ kurz, nachdem Amy und Rory aus der Serie ausgestiegen sind, angefangen zu lesen. Da wurde ich sentimental. :-(( Und dann auch noch ne Geschichte mit ihnen und den Weeping Angels lesen ... Nee, das ging irgendwie nicht. Vielleicht sollte ich es noch mal versuchen. Jetzt ist ja etwas mehr Zeit vergangen.

So, das ist mein SuB am Samstag. Äh, Sonntag, ist jetzt doch kurz nach Mitternacht geworden. *schäm*

1 Kommentar:

  1. Hm, ich mag Sic-Fi und alles was in diesem Bereich ist sehr gerne, deshalb würde ich Dir zu "Silo" raten...

    Schönen Sonntag und LG..Karin..

    AntwortenLöschen